Windlehrpfad

Windstützpunkt Landratsamt Schweinfurt

Windlehrpfad als interkommunales Projekt mit dem Markt Werneck und der Gemeinde Schwanfeld

 

Am 18.01.2013 wurde der Landkreis Schweinfurt als 4. Windstützpunkt in Bayern für den

Regierungsbezirk Unterfranken ausgezeichnet.

Am 11.04.2013 erreichte uns ein erfreuliches Schreiben von Herrn Landrat Florian Töpper, in dem er mitteilt, dass „der Markt Werneck und die Gemeinde Schwanfeld als Standort des Lehrpfades mit Informationspavillon ausgewählt wurden“. „Hier sollen die Bürger im Sinne der Bayerischen Windstützpunkte transparent informiert, motiviert und beteiligt werden“, so der Landrat weiter.

Als Bürgermeister der Gemeinde Schwanfeld freut es mich sehr, dass diese Maßnahme als interkommunales Projekt zwischen zwei Allianzen mit dem Markt Werneck und der Gemeinde Schwanfeld zustande kam.

Natur- und technikinteressierte Mitbürgerinnen und Mitbürger sind herzlich eingeladen, sich auch in dieses Projekt einzubringen. Gerne stehe ich für Auskünfte zur Verfügung.

Besuchergruppen – gerne auch Schulklassen – bieten wir nach Absprache auch Führungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten

Bitte setzen Sie sich in diesem Fall mit dem

in Verbindung.                                

Den Besucherinnen und Besuchern wünsche ich einen informativen Aufenthalt im Windlehrpfad und in der Gemeinde Schwanfeld.

Richard Köth

1. Bürgermeister

 

      

                                                       

     

 

     

 

 

Werneck, Schwanfeld

Windpark Rallye

Im Rahmen einer Lehrerfortbildung besuchte das Kollegium der Mittelschule Werneck den Windlehrpfad in Schwanfeld, der in enger Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis Schweinfurt sowie den Gemeinden Schwanfeld und dem Markt Werneck entstand.

Nach der Information vor Ort durch Bürgermeister Richard Köth und Emil Kossner traf man sich zu einem Erfahrungsaustausch im Ratssaal der Gemeinde Schwanfeld. Gemeinsam überlegte  man, wie man den Besuch für Schüler interessanter und nachhaltiger gestalten könnte.

So entstand die Idee, für Schülerinnen und Schüler eine Windpark-Rallye auszuarbeiten. Andrea Habenstein, Klassenlehrerin der M10 entwickelte mit ihren Schülerinnen und Schülern ein Konzept für die Sekundarstufe oder auch Erwachsene. Gabriele Kümmeth, Fachberaterin für Umwelterziehung an der Mittelschule Werneck erstellte Aufgaben für die Primarstufe. So entstanden  zu jeder Tafel Arbeitsblätter. In vielfältiger Weise können zukünftige Besucher die einzelnen Stationen abwechslungsreich in Form von Rätseln, Fragen,  Schaubildern etc. bearbeiten.

Stolz konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse M10 ihre Ergebnisse der Schulverbandsvorsitzenden Frau Baumgartl, Herrn Bürgermeister Richard Köth und dem zuständigen Sachbearbeiter am Landratsamt, Herrn Benz im Rahmen einer Präsentation vorstellen und sowohl als CD als auch ausgedruckt in einem Ordner überreichen. Die Gäste zeigten sich von der Qualität der Ausarbeitung beeindruckt und bedankten sich mit einer Spende für die Klassenkasse. Zukünftige Klassen und Besuchergruppen steht jetzt diese Windpark Rallye an den Gemeinden Schwanfeld und Werneck sowie an der Mittelschule Werneck zur Verfügung.

Bericht: Helmut Bausenwein

 

 

 

 

 





Startseite -> Kultur-Freizeit √úbersicht -> Windlehrpfad